About

Impressum

Verantwortlicher i.S.d. Teledienstegesetz (TDG):

BitBastelei//Adlerweb
Florian Knodt
Im Teich 11b
D-56648 Saffig

adlerweb@ adlerweb.info (GPG: 0xc374b04a1a1ef2da (0x1A1EF2DA)– 7CBC 82F8 8284 B4EB 79E4 0AC7 C374 B04A 1A1E F2DA
bitbastelei@ adlerweb.info
Twitter: @adlerweb
Weiterhin: Github, Last.fm, Flattr, Patreon
Bitte beachten sie, dass eine elektronische Kommunikation störanfällig ist – wenn sie auf eine sichergestellte Übertragung Wert legen verwenden sie bitte Einschreiben o.Ä.

Rechtliches

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, ich übernehme jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Externe Links enthielten zum Zeitpunkt der Linksetzung keine eindeutig illegalen Inhalte, auf spätere Veränderungen externer Seiten habe ich keinen Einfluss. Sollten sie einen solchen Fall bemerken kontaktieren sie mich, ich werde dann umgehend die betroffenen Links erneut prüfen. Während ihres Besuches werden von meiner Seite generelle Informationen des Besuchs aufgezeichnet, diese Daten dienen der Ermittlung von Besucherzahlen und werden vor der Speicherung anonymisiert – die IP oder andere personenbezogene Daten werden durch diesen Server nicht aufgezeichnet. Bitte beachten sie, dass diese Seite unverschlüsselte Übertragungswege nutzt, eine Manipulation oder Aufzeichnung der Kommunikation ist daher nicht auszuschließen.

Da auf dieser Seite Werbung durch Google Adsense angezeigt wird, speichert Ihr Browser eventuell ein von Google Inc. oder Dritten gesendetes Cookie. Dieses Cookie kann durch Google Inc. oder Dritten ausgelesen werden. Um dieses Cookie zu löschen oder die Cookiebehandlung generell zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers. In der Regel finden sich diese Einstellungen unter Extras -> Einstellungen Datenschutz (Firefox) oder unter Extras -> Internetoptionen -> Datenschutz (Internet Explorer). Diese Anbieter haben zudem die Möglichkeit weitere Informationen ihres Besuchs zu ermitteln. Diese Aufzeichnung kann z.B. durch das Abschalten von JavaScript verhindert werden. Entsprechende Informationen finden sie in der Hilfe ihres Browsers.

About

Nerd inside? Nerd inside. Florian Knodt, Autor dieses Blogs, hatte das Glück für seine Altersklasse früh in den Bereich der Computer und Elektronik eintauchen zu können: Schon als Kind stand ein 286er mit satten 8MHz und 400kb RAM im Haus, in der Nähe bestand zudem Zugriff auf Commodore und Atari-Systeme. Schnell war das Textbasierte Works erobert und der Nadeldrucker setzte sich in Gang. Während der inzwischen zugelegte C64 hauptsächlich zum Spielen verwendet wurde fanden sich auf dem – inzwischen mit Windows 1.0 nachgerüsteten – XT-PC mit QBasic und TurboPascal die ersten Kontakte mit Programmiersprachen. Auch Hardware war nicht unbekannt, dann die Neugierde trieb dazu technisch erscheinende Dinge systematisch zu Zerlegen und deren Funktion zu studieren – sehr zum Frust der Eltern. Dank schneller Beobachtungsgabe und technischem Verständnis funktionierten die Geräte auch nach solchen Untersuchungen weiterhin – meistens.

In den 90ern folgte dann mit dem vom als Elektriker arbeitenden Vater angeschafften 486er der Schritt in ein neues Zeitalter: Windows 3.11, Soundkarte und satte 4MB RAM – Luxus. Noch bevor die Bedienungsanleitung geöffnet oder der Hausherr Hand anlegen konnte wurde das Gerät per Trial&Error verkabelt und in Betrieb genommen. Mit 28,8er Modem hielten auch Netzwerke langsam Einzug: Während erst per Direktverbindung Command & Conquer: Red Alert alle Telefonieversuche vereitelten folgte später der Beitritt zur “Army of Lamers”. Die Möglichkeit Inhalte so einfach zu vernetzen imponierte und sorgte für die ersten Gehversuche mit HTML. Auch anderweitig zeigte das Interesse an neuen Technologien Wirkung, so fand sich auch recht früh eine semi-professionelle Digitalkamera im Technikfundus. Privat sorgte das durch den Freundeskreis gegründete Umweltteam für ein gesteigertes Umweltbewusstsein.

Kurz vor der Jahrtausendwende folgte dann der erste eigene Rechner und dank ISDN konnte die mit Windows 98 ausgestattete Low-Budget-Lösung auch andere Hausbewohner nun nicht mehr zur Verzweiflung bringen und ermöglichte ausgiebigere Onlineaufenthalte. Schnell entstand mit www.adler-saffig.de die erste eigene Internetseite, welche sich dem Geschehen im Freundeskreis widmete. Dank der Jugendsendung GIGA steigerte sich das Interesse an technischen Themen immer mehr, über die Community ließen sich immer neue Informationsquellen erschließen und den PC so weiter zu verstehen.

Kurz nach dem Start des Unterformates GIGA Games stellte sich dann die nächste Stufe ein: Unter der kostenlosen Domain giga-games-fan.tk, später gigagames-fan.de, entstand eine Fanseite mit Informationen rund um das aktuelle Geschehen vor und hinter den Kulissen. Da eine einfache HTML-Seite nicht mehr ausreichte folgte unweigerlich der Einstieg in die Scriptsprache PHP – zuerst mit fertigen Systemen, später entstand ein eigenes, vollständiges CMS mit Redaktionsmanagement. Nach einigen Eskapaden über diverse Webhoster folgte alsbald mit einem Linux-vServer ein Sprung ins kalte Wasser, doch dank der Erfahrung mit DOS konnte das neue System schnell gezügelt werden.

2003 folgte der logische Schritt: Nach Abschluss der mittleren Reife fand sich ein Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Systemintegration welcher das Hobby zum Beruf machen sollte. Dank der neuen Finanzsituation wurde das heimische Equipment sukzessive erneuert und ergänzt. Schnellere Rechner, ein gebrauchter Server zur Dateiablage und Vernetzung hielten Einzug und schon bald waren viele der gelernten Konzepte am heimischen Schreibtisch umgesetzt. Genervt von Abstürzen hielt nun auch am Desktop Linux Einzug – nach einigen Tagen Kampf gegen das Konfigurationssystem der Distribution SuSE durfte Debian fortan den Rechner beherrschen.

Mit dem Ende der Ausbildung 2006 verlagerte sich das Interesse immer mehr zum “physical Computing”: Während der Ausbildungsbetrieb eine Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses im Netzwerkbereich ermöglichte fanden sich privat immer öfter Käfer in Form des Atmel ATMega. Die Mikrocontroller bildeten die Brücke zwischen der virtuellen und realen Welt: Temperatursensoren, Magnetkontakte und Relais verschafften der Umgebung eine gewisse Intelligenz. Um den Stromhunger nicht ausarten zu lassen starteten Versuche mit neuen Technologien wie Photovoltaik und LED-Beleuchtung. Die PC-Tätigkeit fiel dabei nicht weg: Immer wieder wurden kleine Systeme für das private Umfeld geschaffen oder lokale Vereine und Einrichtungen unterstützt. Um die Mechanik des Linux-Systems besser zu verstehen wich auch die bisherige Binärdistribution der sehr anpassbaren Lösung Gentoo. Die Mischung aus Technikbegeisterung und zurückreichenden Erfahrungen mit Internetcommunitys und Webservices sorgten in der Welt der “Social Networks” und “Cloud-Computing” für einen offenen Umgang mit der neuen Technologie ohne die Gefahren und subtilen Kämpfe um Benutzerdaten aus den Augen zu verlieren.

Nun schreiben wir das Jahr 2015 – der jahrelange “Spaß am Gerät” haben Spuren hinterlassen: Fast kein technisches Gerät befindet sich im Originalzustand, vom Mobilgerät lassen sich große Teile der Wohnung steuern und mehr als ein Drittel der Grundlast wird durch eine selbstgebaute, mobile Solaranlage bereitgestellt. Neben der immer wieder erweiterten Kenntnisse in Linux, Windows/ADS, PHP, Elektronik und Netzwerk sorgen auch die mit den Jahren gesammelten Erfahrungen mit vielen weiteren Technologien dafür nahezu alle technischen Herausforderungen mit innovativen, praxisorientierten und ab und an abenteuerlich anmutenden Ideen zu meistern.

  • Name: Florian Knodt
  • Nickname: adlerweb
  • Ort: Saffig
  • Beruf: FISI
  • Freizeit: PC/Linux/Elektronik/Fotografie
  • Musik: Alternative, Rock, Metal aber bei anderer ->MUSIK<- reg’ ich mich auch nich auf.
    • Rock am Ring 2007 – 2014
    • Metalfest 2012 – 2014
    • Mach1/Mair1 2011 – 2013
    • Pellenzer Open Air – 2009-2010,2012-2013
    • Summers End Open Air 2008,2010,2013
    • Rock am Waldsee (Rieden) – 2008
    • Pell Mell – 2012
    • Rengsdorfer Rockfestival – diverse
    • Rheinkultur – 2011
    • u.v.a.
  • Filme: Sci-Fi, Alles wo es um Computer geht, Low-Budget-Zeugs
  • Serienregister

Web 2.0 oder so

So, sonst noch was? Wenn ja ab in die Comments

10 Gedanken zu „About“

  1. Hallo Florian,

    du hast leider keinerlei Kontaktinfos auf deiner Homepage untergebracht. Wollte mich erkundigen, ob ich die Bilder vom Vampires Konzert auf mein WkW bzw. Studivz Profil uploaden darf. Hab natürlich im Kommentar einen Link zu deinem Blog hinterlassen.

    rokkk on

    Jens

  2. Hallo Jens.

    Danke für den Hinweis – der Link zum Impressum ist wohl beim letzten Update kaputt gegangen.

    Wie am Ende meiner Seite vermerkt stehen die von mir erstellten Bilder unter der CC-BY-NC-SA-Lizenz – dies bedeutet, dass du die Bilder vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen darfst, solange meine Seite genannt wird (bzw. das Wasserzeichen intakt ist) und du das Ganze nicht kommerziell machst (siehe auch http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/de/ ). Ausgenommen sind natürlich die 3 Bilder von Eifelszene – steht aber bei den Bildern auch noch einmal drunter.

    Florian

  3. Hallo Florian,

    ist die Lug-MYK eigentlich noch aktiv, oder hat sich das inzwischen schon im Sande verlaufen?

    Ich war eigentlich auf der Suche nach einem CCC,
    aber den gibt es ja in der näheren Umgebung leider nicht.

    Und die LuG-MYK wäre da eine Interresante alternative.

    Laut der Internetpräsenz ist das nächste Treffen am:

    Nächstes Treffen
    Samstag, 16.07.2011, 19:30

    Tenne, Hochstraße 51, Kruft

    Was ja eigentlich doch schon eine ganze weile her ist.

    Lg Pago

  4. Hallo Pago,

    Ja, LUG-MYK ist noch aktiv – in den letzten Monaten fand immer ein Treffen statt, das Nächste ist termingerecht am 15.10. geplant. Termin auf der HP schau ich gleich an – ich nehme an durch Urlaubszeit und das schöne Wetter ist das etwas untergegangen – am besten bei Interesse auf der Mailingliste anmelden, da kommt eigentlich immer eine Ankündigung.

    Ansonsten gebe ich dir recht – hier in der Ecke sieht’s mit sowas irgendwie extrem dünn aus – vor allem wenn man bedenkt, dass die Koblenzer Schulen doch u.A. im IT-Bereich zu Gange sind. Von einem Erfa weiß ich nichts, mit Haxko (Hackerspace Koblenz, http://hackerspaces.org/wiki/Haxko) und KDS (Koblenzer Digitalsprechstunde, http://kds.eazy-living.de/) gabs ein paar Versuche in diese Richtung, aber die sind alle irgendwie in der Planungsphase untergegangen…

  5. Naja, ich denke mal,
    dass das ganze auch etwas mit daran Scheitert,
    dass einfach keine Passende Räumlichkeit gegeben ist.

    Ich kenne es aus Trier so,
    dass es einen Großen Clubraum gibt, in dem Gebastelt und gehackt wird. Jeder brachte immer mal ein paar interresante Sachen mit, mit welchen man rumspielen und testen konnte.

    Ich werde mal schauen, ob ich es einrichten kann an dem besagten WE mal vorbei zu schauen.

    Lg

  6. Henne < -> Ei – so ein Raum will ja auch finanziert werden und dafür brauch man erst mal einen gewissen “Grundbestand” an Mitgliedern

  7. Hi,
    You are the main developer of pdf.js-touch?
    I’d like to talk to you about it.
    Is there a way to start the viewer with the hand tool already enabled?
    Also, all documents open in a separate window. Is it possible have them embedded ?
    Thank you very much.

    Bruno

  8. Hi,

    the “-touch” – Part is mostly maintained by me, yes. I got my test rig not here, but I’m pretty sure the hand tool should already be enabled by default. Sure you are using PDF.Js and there is no other PDF plugin (adobe reader?) active?

    For the new window: this is controlled by the site opening the link – as long as it does not request a new window (target=…) the pdf should open inline.

    If you still have problems you might want to test against Firefox 28.x, I haven’t rolled out and tested 29.x on our touch systems yet, maybe the update broke something.

    Btw: if you don’t want to check for answers here regularly my e-mail address is listed above, there a bug in my WordPress not showing mail addresses so I can’t answer directly.

    Hope that helps
    Florian

Kommentare sind geschlossen.

Warning: Nerd inside