Schlagwort-Archive: YouTube

YouTube Watch Later als M3U-Playlist exportieren

Ein großer Teil meines Medienkonsums läuft über YouTube. Bastler, Podcasts, Vorträge – nahezu alles ist hier vorhanden und hat den Fernseher nahezu vollständig abgelöst. Eine der aufwändigsten Arbeiten für mich ist es meine „Wunschliste“ an Videos zu verwalten. Welche Videos möchte ich mir noch ansehen. Hierzu nutze ich bereits seit längerem einige Scripte um Posts diverser Channels zu sortieren und Interessantes in die „Watch Later“-Liste, also „Später ansehen“, zu verschieben. Diese kann ich dann einfach auf dem Tablet laufen lassen und so die Videos nach und nach ansehen.

Anders sieht es aus wenn ich am PC arbeite. Zwar kann man auch hier die Liste über die Webseite nutzen, jedoch ist hier ohne Klimmzübe kein Overlay („Immer im Vordergrund“) möglich. Als Abhilfe nutze ich hier üblicherweise VLC – dort kann man eine YouTube-URL eingeben und direkt abspielen. Leider gibt es keine direkte Unterstützung für Playlisten und die verfügbaren Plugins lassen nur öffentliche Listen abrufen.

Bildschirmfoto-Medien öffnen

Natürlich könnte ich jetzt meine Scripte umschreiben und öffentliche (bzw. „Nicht gelistete“) Listen nutzen, jedoch ist das manuelle Hinzufügen zur Watch-Later-List dank des überall verfügbaren Buttons wesentlich einfacher als das Hinzufügen zu selbst angelegten Listen.

wll

Da ich von LUA, welches in VLC zum Einsatz kommt, keine Ahnung habe und durch meine sonstigen YT-Automationen tonnenweise fertigen PHP-Code zur Verfügung habe ist entsprechend eine Webanwendung daraus geworden. Benötigt wird ein API-Key, welcher in der Dev-Console beantragt werden kann sowie die Installation des Google API PHP-Client. Auch sollte der Webserver die Berechtigung haben key.php im selben Verzeichnis zu beschreiben – dies kann z.B. über „touch key.php ; chmod ugo+w key.php“ erfolgen. Der erste Aufruf sollte über den Browser erfolgen, hierbei wird man aufgefordert das Script mit YouTube zu Paaren. Die so abgerufenen Schlüssel werden in den angesprochenen key.php gespeichert, sodass folgende Zugriffe ohne weitere Abfragen erfolgen. Die URL kann nun in VLC eingefügt werden – dieser sollte die so bereitgestellte Playlist laden und die Videos nacheinander abspielen – mit allen Features des VLC wie z.B. Always-on-Top, Abspielgeschwindigkeit, Videoeffekte, etc.

playlist

Den Code zum selbst testen gibts anbei oder – ohne WordPress-Korrekturversuche – im Gist. Eventuell ließ sich das Ganze auch noch mit youtube-dl kombinieren um einen Podcast-kompatiblen Feed zu erstellen.