BitBastelei: Podcast-Player, Feeds & Co

Die auf meiner Webseite gezeigten Videos sind über mehrere Wege erreichbar:

  • YouTube
  • Webseite
  • Podcast

BitBastelei auf YouTube

Meine Primäre Veröffentlichungsplattform ist YouTube. Unter der Adresse https://www.youtube.com/user/adlerweb erscheinen alle Videos und können dort via Browser, App oder anderen Geräten wie Smart-TV angesehen werden. YouTube stellt viel Videos hierbei in verschiedenen Auflösungen und Qualitäten bereit. Es wird zum Teil Werbung eingeblendet, die Einnahmen gehen zum Teil auch an mich und helfen dabei den Kanal zu finanzieren. Sollte diese Stören bringt ein AdBlocker im Browser schnelle Abhilfe.

BitBastelei im Web

Als Alternative zu YouTube können die Videos auch direkt auf meiner Webseite angesehen werden. Sie sind sowohl über die Startseite als auch sortiert in den Tags BitBastelei, BitNotice und BitBasics zu finden. Das anschauen ist dabei über eine spezielle Ansicht möglich.

Bild: https://www.adlerweb.info/blog/wp-content/uploads/2018/05/webplay-300×196.png

Über den roten Play-Button wird auf das jeweilige Video direkt über die YouTube-Plattform abgespielt. Der Grüne greift auf lokal bereitgestellte Dateien zurück. Letztere sind ausschließlich in höchster Auflösung bei mittlerer Qualität verfügbar, welches je nach Internetanschluss kein Streaming zulässt. Vorteilhaft ist, dass bei der lokalen Bereitstellung keine Daten an Drittanbieter übermittelt werden.

BitBastelei als Podcast

Wer viel in Gebieten ohne Empfang unterwegs ist oder ein beschränktes Datenvolumen besitzt kann BitBastelei auch als Podcast nutzen. Hierbei lädt eine Software, Podcatcher genannt, die Videos bei erscheinen herunter. Die kann üblicherweise weiter personalisiert werden, also zum Beispiel zu bestimmten Uhrzeiten oder nur im heimischen WLAN. Bitte beachtet, dass die Videos mit einem recht neuen Coded arbeiten (WEBM/VP9/OPUS) und auf älteren Geräten möglicherweise nicht korrekt funktionieren.

Für Android sollte BeyondPod in der Lage sein die Videos herunterzuladen und anzuzeigen. Die OSS-Software AntennaPod  kann den Download übernehmen, jedoch lassen sich die internen Player bisher auf vielen Geräten nicht für Videos nutzen.

Am PC ist die freie Software gPodder eine gute Wahl und steht für alle großen Betriebssysteme bereit.

Die Feed-URLs lauten:

In eigener Sache: Unsere Kontaktdaten werden immer häufiger von Unbekannten im Internet missbraucht. Weitere Infos und Erklärungen finden Sie auf dieser Seite.
Diese Webseite nutzt Cookies und Links auf Drittseiten. Da diese ein essentieller Teil des Internets sowie aktueller Webtechniken darstellen und viele Funktionen des Internets durch diese Technik erst ermöglichen gehen wir davon aus, dass sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Sie können die Nutzung von Cookies in den Einstellungen ihres Browsers abschalten.
Diese Webseite möchte Ihren Besuch aufzeichnen um z.B. technische Trends und beliebte Artikel zu erkennen. Die Daten werden pseudonymisiert und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Impressum/Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie dieses Tracking nicht wünschen klicken Sie auf den folgenden Link, in diesem Fall wird für 1 Jahr ein Cookie gesetzt, wodurch unsere Systeme erkennen können, dass Sie nicht aufgezeichnet werden möchten. [Tracking Akzeptieren], [Tracking ablehnen]
1447