Schlagwort-Archive: ESP8266

BitBastelei #386 – ESP01-Programmer: Boot/Reset Transistor Mod

BitBastelei #386 - ESP01-Programmer: Boot/Reset Transistor Mod

(2 GB) 00:31:56

2020-05-24 10:00 🛈

Um ESPs zu programmieren benötigt man einen USB-UART-Adapter und muss einige Pins beim Einschalten passend gegen VCC und/oder GND verbinden. Um das für ESP01-Module zu vereinfachen hatte ich mir vor einiger Zeit einen “ESP Programmer” gekauft, auf welchen man das Modul einfach Einstecken kann. Nur leider nicht Programmieren, denn für das korrekte halten der Pins gibt es keine Ansteuerelektronik – man muss die Pins selbst mit Pinzette o.Ä. richtig ziehen. Das geht auch besser, also ergänzen wir mal eine automatische Programmierfunktion.

BitBastelei #383 – Kapazitiver Bodenfeuchtesensor

BitBastelei #383 - Kapazitiver Bodenfeuchtesensor

(1 GB) 00:23:39

2020-05-03 10:00 🛈

Achso, hm, Gießen soll man die Pflanzen? Und dann auch noch selbst dran denken? Das gibt doch keinen. Also muss wohl irgendetwas her, dass mich daran erinnert den grünen Balkonbewohnern ab und an auch etwas frisches Nass zu beschaffen. Mit einem Bodefeuchtesensor sollte das Problem schnell erledigt sein.

Video von Andreas Spiess

BitBastelei #380 – ESP8266-Audio: MP3 Player ohne zusätzliche Hardware

BitBastelei #380 - ESP8266-Audio: MP3 Player ohne zusätzliche Hardware

(1 GB) 00:25:46

2020-04-12 10:00 🛈

In der Vergangenheit hatte ich immer wieder verschiedene Module ausprobiert um Sound mit Mikrocontrollern abzuspielen. Mit ESP8266-Audio kann man auf ESP8266 und ESP32 auf diese zusätzliche Hardware verzichten und Musik direkt abspielen. Mit der Library können diverse Dateiformate vom internen Speicher, einer SD-Karte oder gar anderen Quellen wie z.B. über WLAN gelesen und entweder über eine I²S-Soundkarte oder per Software-DAC ausgegeben werden. Hier schauen wir uns den internen Speicher sowie das Lesen von SD-Karte mit einem Software-DAC an, welcher keine externen Module benötigt.

Inhalt

  • 03:58 Verkabelung: Verstärker-IC an ESP8266 anschließen
  • 06:21 Code: MP3 per SPIFFS
  • 15:38 Verkabelung: SD-Karte mit ESP8266 verbinden
  • 18:08 Code: MP3 per SD-Karte
  • 21:18 Verkabelung: 1-Transistor-Verstärker statt IC

Weitere Links

Korrekturen und Ergänzungen

  • 02:50 DAC, nicht ADC

BitBastelei #373 – uPoff – Akkusparen für Batterieanwendungen

BitBastelei #373 - uPoff - Akkusparen für Batterieanwendungen

(2 GB) 00:31:06

2020-02-23 11:00 🛈

Vor einiger Zeit hatte ich bei meiner Soundbox eine kleine Transistorschaltung gebastelt, welche dem genutzten ESP8266 nur dann Strom zuführt, wenn ein Taster gedrückt wurde. Im Anschluss kann der ESP seine Aufgaben erledigen und am Ende sich selbst den Strom wieder abschalten. Da so der Stromverbrauch deutlich geringer ist verbessert sich die Batterielaufzeit massiv. Diese Schaltung habe ich nun in eine Platine gegossen und erweitert. Mit einer RTC ist es nun zusätzlich zum manuellen Wecken auch möglich sich nach einer definierten Zeit wecken zu lassen um so z.B. auch ohne manuellen Trigger alle paar Stunden Präsenz und Akkuzustand übermitteln zu können. Der Verbrauch liegt mit ~10µA (0,01mA) deutlich unter den 1,3mA, welche ein unmodifizierter NodeMCU im Deep-Sleep erreicht.

Boarddaten und Software: https://github.com/adlerweb/uPoff

BitBastelei #368 – ESP LCD-Adapter

BitBastelei #368 - ESP LCD-Adapter

(391 MB) 00:11:11

2020-01-19 11:00 🛈

Vor einiger Zeit hatte ich gezeigt wie man ein HD44780-Display mit Arduino an einen ESP8266 anbinden kann. Diese Konstruktion nutze ich noch immer um einen schnellen Überblick zu bekommen. Leider war die Verkabelung etwas wacklig, sodass ich immer wieder nachstecken und neu starten musste. Da noch etwas Platz in einem Paket war soll es nun dank KiCAD eine separate Platine richten. Kleine Arbeit, großer Stabilitätsgewinn.

BitBastelei #361 – RGB-LED-Panel an ESP8266 & Reparaturversuch

BitBastelei #361 - RGB-LED-Panel an ESP8266 & Reparaturversuch

(2 GB) 00:30:08

2019-12-01 11:00 🛈

Anfang des Jahres hatte ich in #325 eine “Video-Wand” mit einer 64x32er RGB-LED-Matrix und einem Raspberry Pi gebaut. Eigentlich war das Thema damit für mich erledigt, als ich aber beim Kollegen Aaron einige größere Panel als günstige B-Ware entdeckte und den zugehörigen Händler ausmachen konnte, musste ich natürlich zuschlagen. Also schauen wir mal, wie man die möglicherweise defekten Displays mit Arduino und einem nicht ganz so teurem ESP8266 verbindet und ob wir die Defekte repariert bekommen.

Links

BitBastelei #357 – Digitales Monitoring für alten Ferraris-Stromzähler

BitBastelei #357 - Digitales Monitoring für alten Ferraris-Stromzähler

(1 GB) 00:24:32

2019-11-03 11:00 🛈

Auch wenn sie Langsam durch “Smart”-Meter ersetzt werden: Die alten Ferraris-Stromzähler mit ihrer Scheibe sind doch noch häufig zu finden. Auch hier dreht ein solcher seine Runden, ich hätte aber gerne ein Live-Monitoring um den Stromverbrauch über den Tag zu analysieren. Mit einem IR-Sensor und einem ESP8266 kann man eine solche Aufzeichnung schnell nachrüsten.

Start der Bastelei: 3:43

BitBastelei #357 – Digitales Monitoring für alten Ferraris-Stromzähler weiterlesen

BitBastelei #345 – DIY-Smartmeter: Web-UI für BZ40i mit ESP8266, Arduino und Modbus

BitBastelei #345 - DIY-Smartmeter: Web-UI für BZ40i mit ESP8266, Arduino und Modbus

(340 MB) 00:22:21

2019-08-11 10:00 🛈

In vergangenen Folgen haben wir bereits meinen BZ40i Messwandelzähler kennengelernt. Auch hatte ich an einem einphasigem SDM120 gezeigt, wie man mittels Arduino und einem RS485-TTL-Wandler Messwerte von einem Zähler mit Modbus abfragen kann. Diesmal kombinieren wir diese beiden Projekte und verpassen dem BZ40i ein Webinterface. Als Bonus zeige ich, wie man mit etwas Javascript die Seite nicht nur live aktualisiert, sondern mittels ChartJs auch passende Diagramme zeichnen kann.

Code: https://github.com/adlerweb/BZ40i_Energy_Meter

BitBastelei #335 – ESP8266 Webserver (AJAX/SPIFFS) für China-Fliegenfänger

BitBastelei #335 - ESP8266 Webserver (AJAX/SPIFFS) für China-Fliegenfänger

(619 MB) 00:49:02

2019-05-26 10:00 🛈

Vor einigen Wochen hatten wir uns einen “Fliegenfänger” angesehen, der sich technisch nicht sonderlich anspruchsvoll darstellte. In IoT-Zeiten natürlich völlig indiskutabel, also darf das Teil nun als Übungswiese für den ESP8266 dienen. Auf dem Programm also – nach dem nötigen Hardware-Umbau – eine Runde ESP8266-Webserver mit AJAX und SPIFFS – und das ganze ausführlich erklärt.

Inhalt

  • 08:00 Beginn Programmierung
  • 08:23 ESP8266 mit dem WLAN verbinden
  • 13:35 Einfacher Zugriff auf den ESP8266: MDNS
  • 15:44 ESP8266 als Webserver
  • 17:50 Texte im Browser anzeigen
  • 19:39 Mehrere Webseiten per URL, Variablen ausgeben
  • 21:29 Unbekannte URLs abfangen
  • 22:50 Browserausgabe mit HTML formatieren
  • 25:12 Webseiten und Bilder per SPIFFS
  • 31:52 Live-Werte mit Javascript, AJAX und JSON
  • 40:31 Programmbeispiel auf Basis der gezeigten Codes mit JQuery und Bootstrap

Links zum Thema

BitBastelei #333 – DIY Soundbox: Memes auf Knopfdruck mit JQ8400

BitBastelei #333 - DIY Soundbox: Memes auf Knopfdruck mit JQ8400

(2 GB) 00:33:48

2019-05-12 10:00 🛈

Dinge die Sound machen gibt es überall im Regal: Der StarTrek-Türsound von letztens und der Bullshit-Button * bei EEVBlog sind nur einige Beispiele. Aber was, wenn man selbst einen passenden Sound im Kopf hat? Nun, dann kann der JQ8400 * helfen. Dieses kleine Modul hat 4MB Speicher, spielt unter Anderem MP3-Dateien ab und kann per UART einfach von einem µC angesteuert werden. Mit etwas Code hat man so schnell einen eigenen WasAuchImmer-Button, der das Lieblings-Audio-Meme bei jeder Gelegenheit abspielen kann.

Ergänzungen:

  • 12:08 OK, OK, Wenn man falsch shiftet kommt natürlich auch Blödsinn raus. Im Code ist es schon mal korrigiert, da ich es nicht getestet habe aber noch nicht aktiv geschaltet.

Links zum Thema: