Linux: Gerät wacht nach Suspend sofort wieder auf

Narf. Akku leer. Nur warum?
Tja, mein Laptop hatte sich entschieden nach meinem Klick auf „Suspend“ sofort wieder aus dem Standby-Modus aufzuwachen. Reproduzierbar. Erste Vermutung: Die GUI ist Schuld. Wie immer. Aber auch ein systemctl suspend zeigt nicht wirklich eine Besserung. Auch die Logs zeigen nichts verwertbares. Na dann graben wir etwas tiefer:

Erst mal zur Klarstellung: Standby funktioniert – der Laptop schaltet die Geräte aus, die Power-LED blinkt wie erwartet, doch nach knapp einer Sekunde wacht wer direkt wieder auf. Entsprechend des Fehlers dürfte also die Aufwachquelle am ehesten Verantwortlich sein. Eine Liste aller Quellen findet sich in /proc/acpi/wakeup:

Die Liste sieht natürlich je nach Verbauter Hardware anders aus, hier die Zuordnung meines Gerätes:

Wie wir sehen können diverse Geräte ein Aufwachen verursachen, lediglich EXP2 ist nicht aktiv. Um das Ganze einzugrenzen heißt es also nun: Aufwachquelle abschalten, Suspend testen und hoffen, dass es was bringt. Über ein gezieltes echo kann der Zustand zwischen enabled und disabled gewechselt werden:

In meinem Fall stellte sich USB als Fehlerteufel heraus. Offenbar störte sich das System an einem USB-Stick – egal ob gemountet oder nicht. Wie auch immer, USB brauche ich ohnehin nicht zum aufwachen, Deckel und/oder Power-Button sollten ausreichen. Den „bösen“ USB schalte ich beim Boot per Script nun ab.

[Gentoo] Apache 2.4.26 + WordPress: Invalid post type

Hmk? After the latest system updates on Gentoo I noticed WordPress was no longer able to open any kind of post list („invalid post type“), edit posts (you do not have access to this kind of post) or create posts (form shown, but right sidebar missing). Not quite uncommon, but this time it was no broken plugin – I could reproduce the same behavior with several other WordPress instances with different versions – even a fresh install. That’s a new one.

After some probing around I’m fairly certain Apache 2.4.26 is the culprit, after downgrading to 2.4.25 the problem disappeared. All other downgrades like PHP 7.0.15 instead of PHP 7.0.19 didn’t show any effect. I yet have to confirm which combination ultimately triggers the error (FPM? Event-MPM?), but if you have similar errors: Here is your starting point…

[ICStation.com] BitBastelei #243 – Si1145 Licht/IR/UV-Sensor

Sensorzeit: Mit dem Si1145 lassen sich so einige Werte aus dem Bereich „Licht“ erfassen: Neben der sichtbaren Lichtstärke rückt der Sensor gleich noch den Infrarot-Anteil und den aktuellen UV-Index raus. Praktisch wenn man wissen möchte, wie schnell der Sonnenbrand droht. Alles läuft mittels I²C, lässt sich also schnell mit nahezu jedem Mikrocontroller auswerten.

Das Modul von ICStation.com bringt den 2x2mm-Winzling auf ein für Bastler brauchbares Format und sorgt auch gleich noch dafür, dass die 5V eines Arduino den 3.3V-Chip nicht gleich zerstören.

Inhalt

  • 00:00 IC und Modul
  • 07:09 Si1145 an Arduino
  • 12:32 Messwerte – Si1145 vs. offizielle Werte
  • 17:07 Si1145 an ESP8266

Produkt

http://www.icstation.com/si1145-integrated-infrared-ultraviolet-sensor-module-arduino-stm32-p-10572.html

Mit dem Rabattcode: bitics gibt es 15% Rabatt

Korrekturen

Arduino betreibt die I²C-Pins immer mit internem Pull-Up, bei Nutzung eines 5V-Arduinos besteht daher die Gefahr, dass der Sensor beschädigt wird. Es sollte ein „I²C-Level-Shifter“ oder 3.3V-Mikrocontroller (3.3V-Arduino, ESP8266, etc) genutzt werden!

Weitere Links

BitNotice #121 – Ungeplanter Servertausch

Ugh. Früh. Laut. Dank eines kaputten Elektrogerätes hat es mir den FI/RCD gekegelt, entsprechend sind nur noch die wichtigsten Geräte online. Machen wir das beste draus und tauschen gleich den Homeserver aus – zumindest so weit das mit den verfügbaren Teilen möglich ist.

BitBastelei #242 – Dokumentarchivierung (AdAr)

Toter Baum – von einigen auch Post genannt – ist schon etwas unpraktisch. Man muss es abheften und ab und an wiederfinden. Vor längerer Zeit habe ich – nachdem andere Systeme nicht zuverlässig funktionierten – mir aus anderen Systemen ein Archiv zusammengebaut. Mit AdAr (Another dumb Archive) kann man eingescannte Dokumente ordnen und wiederfinden. Da in letzter Zeit diverse Leute aus meinem Bekanntenkreis Interesse bekundet hatten, habe ich das ganze in einen halbwegs installierbaren Zustand gebracht.

Hier zeige ich wie mein Ablauf aussieht und wie man das System unter Debian 8 installieren kann.

BitNotice #119 – IBM 3650M2: E5530 zu L5630

Einen Nachteil haben Server der 3650M2-Generation: Der Stromverbrauch. Etwas möchte ich da doch drehen – die bisherige E5530-CPU wird gegen ein neueres Low-Power-Modell getauscht.

E5530 L5630 i3-4130
Codename Nehalem EP Westmere EP Haswell
Kerne 4 4 2
Threads 8 8 4
Grundtakt 2.40GHz 2.13GHz 3.40GHz
Turbo-Boost 2.66GHz 2.40GHz
Cache 8MB 12MB 3MB
TDP 80W 40W 54W
Lithographie 45nm 32nm 22nm

Warning: Nerd inside