Ein Chip ist keine Platte

Heute hat mich irgendwie der Schlag getroffen, als ich in die rumfliegende Ausgabe der Computerzeitung Chip geschaut habe. Thema: Datenrettung bei Festplatten. Nicht nur die üblichen Softwaretools wurden wie üblich breit getreten – nein – diesmal setzten die Profis nach: Seite eins beschreibt das Austauschen der Steuerplatine, auf der zweiten Seite konnte ich dann nicht mehr: Gut bebildert zeigen die Reporter, wie man mit Papierstreifen zwischen den Leseköpfen und einem Kolbenringspanner seine Daten rettet – na dann gutes Gelingen – eventuell kann man dabei ja auch noch die Leseköpfe tieferlegen, das bringt bestimmt nen super Boost…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.