Freie Abstimmung? Fehlanzeige

Das Ergebnis der VDS-Abstimmung ist inzwischen ja bekannt. Etwas seltsam fanden Einige jedoch das Abstimmungsverhalten diverser Politiker. Diese hatten auf erste Nachfragen geantwortet, dass sie Datenschutzbedenken hätten und daher gegen die VDS stimmen würden. Laut den veröffentlichten Listen stimmten Diese jedoch für die VDS. Hier eine der Antworten zum Thema:

“[…]Es gibt dann IN der jeweiligen Fraktion eine Abstimmung. Ich bin hier mit meiner Meinung unterlegen, d.h. ich hatte keine Mehrheit. Es wird dann erwartet, dass man im Plenum die Mehrheit der Fraktion vertritt, auch wenn man persönlich eine andere Auffassung vertritt. […]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.