MySQL-Fehler: XMBC/OpenELEC lässt keine Änderungen an der Filmdatenbank zu

Narf? Muss das sein? Beim automatischen Import meines neu sortierten TV-Aufnahmen-Speichers ist in XMBC bzw. OpenELEC so einiges nicht ganz da gelandet, wo es sollte. A Clockwork Orange von 2013? Guess not.

Keine große Sache, oder? Einfach manuell aktualisieren und den richtigen Eintrag auswählen, schon wird alles aktualisiert, so weit die Theorie. In der Praxis landete ich wieder auf der selben, falschen Detailansicht.

Schuld war meine MySQL-Datenbank, diese liegt – da ich mehrere XMBCs betreibe – auf einem zentralen Server. In der Log-Datei (/storage/.xbmc/temp/xbmc.log) fand sich folgende Zeile:

ERROR: SQL: Undefined MySQL error: Code (1548)
Query: delete from movie where idMovie=146
ERROR: DeleteMovie failed

Hm – strange, also auf in phpMyAdmin und nachgeschaut. Ein Film mit idMovie=146 existiert, so weit so gut, aber auch hier funktioniert der Delete nicht und vermeldet:

Cannot load from mysql.proc. The table is probably corrupted

Schuld sind die integrierten Trigger/Funktionen/… der XMBC-Datenbank in Kombination mit einem verpennten Update. Der MySQL-Server selbst wurde eine Version hochgezogen, die Datenbanken aber nicht aktualisiert. Ein einfaches

mysql_upgrade

(ggf. mit -uroot -p) bringt alles auf den neuesten Stand und die MediaDB kann wieder bearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.