Powershell über Aufgabenplanung (oder Batch) starten

Bild: https://adlerweb.info/blog/wp-content/uploads/2015/03/logpurgetask-279×300.pngMit der Powershell hat Microsoft zwar keine angenehm zu verwendende, aber immerhin sehr mächtige Konsole geschaffen, welche es ermöglicht eine Vielzahl an Aufgaben unter Windows über Scripte zu steuern. Ein Wichtiger Punkt bei der Automatisierung ist natürlich auch das zeitgesteuerte Ausführen –  im Windows-Jargon “Aufgabenplanung” bzw. früher “Geplanter Task”. Leider lassen sich Powershell-Scripte nicht direkt als Programm ausführen, daher muss man etwas tricksen: Als Programmname gibt man “C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe” ein – ja, 1.0 ist korrekt, auch neuere Powershell-Versionen sind in diesem Ordner zu finden. Der Pfad zum eigentlichen Script wird als Argument “-File” hinterlegt – Anführungszeichen bei Bedarf natürlich nicht vergessen. Schon können Scripte zeitgesteuert – oder durch einen der anderen möglichen Trigger – gestartet werden. Die “üblichen” Fallstricke der Aufgabenplanung (Berechtigungen, lauf ohne Anmeldung, etc) sind natürlich wie immer zu beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.