Nutzung von GIT auf Debian/Ubuntu nicht möglich: GnuTLS

(Anm: Angeblich soll der Bug inzwischen behoben sein)

Debian und dessen Devirate geben sich zur Zeit wieder eine Menge Mühe meine Vorurteile zu erfüllen. Dieses mal hat es GIT erwischt: Beim Klonen eines Repositories kommt es zu einem Verbindungsfehler durch GnuTLS.


2$ git clone https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git gluon -b v2016.2.2
Klone nach 'gluon' ...
fatal: unable to access 'https://github.com/freifunk-gluon/gluon.git/': gnutls_handshake() failed: Public key signature verification has failed.

Offenbar hat die bei Debian mitgelieferte Version von GnuTLS Probleme mit einigen Cipher-Suites und Proxyservern. Ich folge mal den Tipps von Nyambaa@AskUbuntu bzw. xmendez und habe GIT statt mit GnuTLS gegen OpenSSL gebaut:

apt-get update
apt-get install build-essential fakeroot dpkg-dev libcurl4-openssl-dev
apt-get build-dep git
mkdir /usr/src/git/
cd /usr/src/git
apt-get source git
dpkg-source -x git_2.1.4-2.1+deb8u2.dsc
cd git-2.1.4

Die Version muss natürlich der jeweils aktuellen angepasst werden – lässt sich ggf. per ls nach apt-get source herausfinden.

In der Datei debian/control muss nun überall der Text libcurl4-gnutls-dev gegen libcurl4-openssl-dev ersetzt werden. Im Anschluss wird das Paket gebaut und installiert. Ggf meckert buildpackage noch über fehlende libraries, welche man schnell per apt-get nachziehen kann.

dpkg-buildpackage -rfakeroot -b
dpkg -i git_2.11.0+next.20161205-1_amd64.deb git-man_2.11.0+next.20161205-1_all.deb

Nun sollte das installierte git auf OpenSSL basieren und keine Verbindungsprobleme mehr zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.