[ICStation.com] BitBastelei #243 – Si1145 Licht/IR/UV-Sensor

[ICStation.com] BitBastelei #243 - Si1145 Licht/IR/UV-Sensor

(107 MB) 00:24:19

2017-06-18 10:00 🛈

Sensorzeit: Mit dem Si1145 lassen sich so einige Werte aus dem Bereich “Licht” erfassen: Neben der sichtbaren Lichtstärke rückt der Sensor gleich noch den Infrarot-Anteil und den aktuellen UV-Index raus. Praktisch wenn man wissen möchte, wie schnell der Sonnenbrand droht. Alles läuft mittels I²C, lässt sich also schnell mit nahezu jedem Mikrocontroller auswerten.

Das Modul von ICStation.com bringt den 2x2mm-Winzling auf ein für Bastler brauchbares Format und sorgt auch gleich noch dafür, dass die 5V eines Arduino den 3.3V-Chip nicht gleich zerstören.

Inhalt

  • 00:00 IC und Modul
  • 07:09 Si1145 an Arduino
  • 12:32 Messwerte – Si1145 vs. offizielle Werte
  • 17:07 Si1145 an ESP8266

Produkt

http://www.icstation.com/si1145-integrated-infrared-ultraviolet-sensor-module-arduino-stm32-p-10572.html

Mit dem Rabattcode: bitics gibt es 15% Rabatt

Korrekturen

Arduino betreibt die I²C-Pins immer mit internem Pull-Up, bei Nutzung eines 5V-Arduinos besteht daher die Gefahr, dass der Sensor beschädigt wird. Es sollte ein “I²C-Level-Shifter” oder 3.3V-Mikrocontroller (3.3V-Arduino, ESP8266, etc) genutzt werden!

Weitere Links

Bild: https://www.adlerweb.info/blog/wp-content/uploads/2017/06/arduino-si1145-300×169.png

2 Gedanken zu „[ICStation.com] BitBastelei #243 – Si1145 Licht/IR/UV-Sensor“

  1. Interessantes Projekt. Ich habe mich statt des Si1145 für dem VEML6070 entschieden, weil der einen echten UV-Sensor hat; der Si1145 rechnet den UV-Index wohl nur aus VIS- und IR-Messwerten aus, wenn auch sehr verlässlich.
    Zusätzlich habe ich noch einen RGB-Farbsensor TCS34725 dazugesetzt, der dann die Helligkeit (in Lux) sowie die Farbtemperatur ausgibt – ist schön zu sehen, wie bei Dämmerung in der Blauen Stunde die Farbtemperatur hochschnellt. Dafür fehlt mir dann der IR-Wert.
    Um die Sensorik wetterfest zu machen, will ich die mattweiße „Birne“ aus einer günstigen Toshiba-LED-Lampe (E27) verwenden. Die ist auf jeden Fall UV-durchlässig und sorgt für eine möglichst richtungsunabhängige Empfindlichkeit. Die Konstruktion steht aber noch nicht endgültig…

  2. Hi, welche Variable ist für die LUX, ist das die Bis oder muss ich die erst berechnen?
    Ich benutze die Lib mit Dunkelabgleich.

    Gruß
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.