BitBastelei #481 – Zigbee // DIY C2531-Gateway ohne CC-Debugger

BitBastelei #481 - Zigbee // DIY C2531-Gateway ohne CC-Debugger

(267 MB) 00:24:51

2022-03-20 11:00 🛈

Drahtlose Systeme für “Smart Home” nutzen heute oft WiFi. Das ist zwar einfach, aber Stromverbrauch, Kompatibilität zwischen Geräten und Reichweite können schnell zum Problem werden. Das speziell auf Haussteuerung ausgelegte “Zigbee” verspricht hier Abhilfe. Also schauen wir mal was hinter Zigbee steckt, wie das Netz funktioniert und bauen zuletzt für wenige Euro ein eigenes Gateway, welches unabhängig von Cloud und Herstellerbindung eine Steuerung im lokalen Netz erlaubt.

Inhalt

  • 00:00 Funksysteme zur Haussteuerung
  • 03:13 Was ist Zigbee?
  • 06:48 Zigbee Gerätetypen
  • 09:36 CC2531 USB Stick
  • 12:03 Z-Stack als Coordinator
  • 14:08 Zigbee2MQTT
  • 15:18 CC2531 per Arduino flashen
  • 21:50 Kurzer Test
  • 24:10 Fazit

Links zum Thema

Fehler und Ergänzungen

  • 08:40 – Die Zuordnung welches Gerät welchen Weg nutzt erfolgt teils nur beim Verbinden. Entsprechend sollte man Geräte immer am endgültigen Einsatzort verbinden. Auch sollte man wenn immer möglich alle Router vor Endgeräten einrichten.
  • 13:46 – Die 2530er lassen sich auf dem Chip auch installieren. Diese nutzen nicht USB sondern Seriell, ließen sich also z.B. mit einem ESP o.Ä. verbinden

Transparenz

Alle Geräte wurden selbst gekauft und bezahlt.

2 Gedanken zu „BitBastelei #481 – Zigbee // DIY C2531-Gateway ohne CC-Debugger“

  1. Lieber Florian. Ich habe eben dein BitBastelei #336 – Bose SoundLink Air Innenleben & USB-Reparatur auf YouTube gesehen. Ist zwar schon zwei Jahre her… Nun gut. Ich habe 4 Bose Sound Link Air Dig. Music System. Zwei davon musste ich vor ca. 2 Jahren bereits in die BOSE-Reparatur geben und es musste das Sub-Assembly, Media Module, CX870-3JB, SVCE ersetzt werden. Nun sind die anderen beiden auch defekt – da geht, genau wie bei den anderen nix mehr, sprich, die Boxen können sich nicht mehr verbinden und die Installations-App gibt Fehler an – ich denke die haben nun das gleiche Problem. Bose repariert diese Geräte leider nicht mehr (sehr nachhaltig…). Hast du evtl. eine Idee wie und wo ich diese tollen Geräte reparieren kann? Denn sie tönen immer noch super! Via AUX ist zwar möglich, aber will sie über WiFi ansteuern. Ich bin absolut kein Techniker und in der Schweiz daheim. Danke dir für den Tipp und Grüsse aus Bern! Charles

    1. Hm, eventuell gibt es in der Nähe ja ein Reparatur-Café oder einen Hackerspace, in dem sich Interessierte sowie passende Messtechnik finden. Oft werden die Module zwar vom Hersteller am Stück getauscht, in Wahrheit ist aber oft nur eine Kleinigkeit wie z.B. ein Bauteil in der Stromversorgung kaputt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.