Schlagwort-Archive: Trollhöhle

Hach… Netiquette…

Kommunikation ist wichtig,  die Formen sind sehr Flexibel, doch ab und an muss ich mir doch echt an den Kopf fassen was sich einige Leute denken. Derzeit suche ich nach einem TAN-Generator – ohne den bin ich ja wie bereits erwähnt dank meiner Bank nicht mehr in der Lage Überweisungen durchzuführen. Beim Hersteller ist das Gerät incl. Versand für etwa 15€ zu haben. Da ich nicht auf Optik und Anleitung schaue sind meine ersten Anlaufpunkte bei solchen Geräten aber eher der Sekundärmarkt.

Auf meiner Suche bin ich auf ein verlockendes Angebot gestoßen, leider bot der Verkäufer als Zahlungsmethode nur Überweisung und Paypal an. Paypal sei aber wegen der Gebühren unerwünscht. Nunja, warum man es dann anbietet sei mal dahingestellt, aber ich möchte ja den Wunsch wenn möglich respektieren. Da Überweisung ohne das Gerät nicht funktioniert ist fragte ich kurz per Mail an, ob auch ELV ginge. Die Antwort war – nunja… Man würde nur spanisch verstehen und ich soll “bitte auf deutschem Deutsch schreiben” – “MFG DDR KGB”. – Nun bei mir übersetzte sich das als DAFUQ?! – solche Töne ohne Auslöser? Außer “Paypal” kam in meinem Ursprungstext kein einziges fremdsprachiges Wort vor. ELV (Elektronisches Lastschriftverfahren) ist, jedenfalls von meinem Standpunkt, im Zahlungsverkehr eigentlich ein weit verbreiteter Begriff und selbst wenn nicht hätte ein kurzer Blick in die Suchmaschine der Wahl einen direkten Treffer geliefert. Aber OK, das Gerät muss gut sein, nicht die Kommunikation des Verkäufers, also schnell für meine unverständliche Fragestellung entschuldigt und eine Erklärung zu ELV aus der Wikipedia übermittelt. Antwort?

Ich bin davon ausgegangen, dass Leute wissen was sie kaufen möchten und wie(die Zahlungsmethoden waren alle eingegeben).Und wenn du weiter chatten willst,und dein Wortschatz noch zusätzlich verbessern und erweitern möchtest,dann gibt es bestimmt nicht nur *****
[…]
Also verschwende meine und deine goldene Zeit nicht. Klugscheißer

Ich denke ich habe da einen Kandidaten für die Verkäufer-Plonk-Liste – so ein Verhalten ohne konkreten Auslöser muss doch nicht sein, jedenfalls nicht in einer kommerziellen Kommunikation…