Arch Linux: Grafik-Software streikt nach Mesa-Update (10.2.7-2)

Seit vermutlich dem letzten Mesa-Update auf 10.2.7-2 vom letzten Wochenende ist offenbar OpenGL nicht mehr voll funktionsfähig – in meinem Fall verabschiedete sich Hugin mit der folgenden Meldung:

/usr/share/hugin/data/plugins/crop_cp.py
   CAT:Control Points
   NAM:Crop Control Points
/usr/share/hugin/data/plugins/woa.py
   CAT:Control Points
   NAM:Warped Overlap Analysis
/usr/share/hugin/data/plugins/top_five.py
   CAT:Control Points
   NAM:keep 5 CPs per image pair
/usr/share/hugin/data/plugins/shooting_pattern.py
   CAT:initial distribution
   NAM:6-1-1 Shooting Pattern
LLVM ERROR: Cannot select: intrinsic %llvm.x86.sse41.pblendvb
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

Der Fehler ist schon im Arch-Bugtracker zu finden. Eine aktualisierte Mesa-Version (10.2.7-3) findet sich in Testing, hiermit tritt der Fehler nicht mehr auf.

Edit: Laut Website soll 10.2.7-3 wohl seit gestern in extra sein, auf meinem Mirror war dies jedoch noch nicht der Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.