Schlagwort-Archive: bitbastelei

BitBasics IT – 0x06 – Programme und PCs

Bisher haben wir alle Aktionen per Hand ausgelöst – im Rechner laufen diese Dings jedoch automatisch ab. Hierzu wird ein so genanntes Programm verwendet, eine Sammlung von Befehlen, welche nacheinander ausgeführt werden. Hier schauen wir in vereinfachter Form den Ablauf eines solchen Programms an.

Korrekturen und Ergänzungen

  • 07:00 Bit natürlich, nicht Byte
  • 14:35 0b…, nicht 0x…

Links zum Thema

s

Serie

Vorherige Folge: BitBasics IT – 0x05 – Speicher mit Latche

Credits

BitBastics // BitBastelei
IT-Grundlagen
Florian “adlerweb” Knodt · http://biba.adlerweb.info/ · CC-BY

Intro-Musik (verändert): Take a Chance Kevin MacLeod (incompetech.com) · Licensed under
Creative Commons: By Attribution 3.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Die-Fotografie: Pauli Rautakorpi · CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)
via https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Intel_Pentium_P54C_die.jpg

[ICStation.com] BitBastelei #261 – GPS-Tracker mit Neo-6/7-Module und ESP8266

In der letzten Woche haben wir uns angesehen, wie Satellitennavigationssysteme wie GPS funktionieren, nun wollen wir diese auch in der Praxis nutzen. Da die Berechnungen komplex sind ist es auch hier eine gute Idee spezialisierte ICs zu verwenden, welche eine einfache Schnittstelle für Mikrocontroller bereitstellen. ICStation.com bietet hierzu ein Modul auf Basis des mächtigen U-Blox Neo M6/M7 an, welches über UART angesprochen werden kann. Schauen wir mal auf das Modul, welche Optionen die Konfigurationssoftware bietet, den Aufbau des NMEA-Protokolls und bauen am Ende einen GPS-Trakcer auf Basis des ESP8266.

Links

Code

Inhalt

  • 00:35 Das Modul
  • 09:07 Das NMEA-Protokoll
  • 13:33 Test & Konfiguration per U-Center
  • 18:02 GPS mit ESP8266 und Arduino
  • 19:05 Test mit SoftwareSerial
  • 20:47 GPS/WiFi-Tracking mit OwnTracks

Hinweise:

Das GPS-Modul wurde mir von ICStation.com für dieses Video kostenfrei zur Verfügung gestellt.

[ICStation.com] BitBastelei #269 – Audio-Frequenzweiche: Soundsystem-Recycling

Es ist Laubbläserzeit – wohl dem, der Soundtechnisch dagegen halten kann. Leider sind meine Eigenbau-Mediacenter da etwas dünn aufgestellt, allerdings liegt noch ein altes, analoges 5.1-System in der Kiste. Könnte man aus dem Stereo-Ausgang des Raspberry Pi nur ein Bass-Signal für den Subwoofer erzeugen. Kann man natürlich, und eine dafür notwendige Frequenzweiche bietet ICStation.com als Bausatz an.

Links

Inhalt

00:00 Warum das Ganze?
02:26 Der Bausatz
05:36 Die Schaltung
07:10 Simulation
09:45 Erste Messung
11:46 Das fertige Modul
12:00 Blick in das Audiosystem
15:05 Frequenzweiche an der Box
16:38 Ozi-Auswertung mit Last

Hinweise

Der Bausatz wurde mir von ICStation.com für dieses Video kostenfrei zur Verfügung gestellt.

BitBastelei #258 – LED in der Steckdose? Geht das?

Eine LED in die Steckdose stecken klingt nicht sonderlich klug – aber seit wann lasse ich mich davon abhalten. Schauen wir mal was passiert, warum man nicht wie sonst einen Vorwiderstand nutzen sollte und was ein Kondensator damit zu tun hat.

Links zum Thema

BitBastelei #256 – Analog-Multimeter Fehlersuche

Ein alter Bekannter auf dem Basteltisch: Das Elavi 15n aus den 70ern war bereits in meinem alten Intro zu sehen. Nun kam es mit einer wenig aussagekräftigen Fehlermeldung in die Reparaturkiste: Bei Widerstandsmessung geht der Zeiger ins Negative. Schaun wir mal.

BitNotice #126 – Micro-USB Verlängerung

Mailbag-Nachschub: Um meine Seek-Wärmebildkamera nicht nur als Selfie-Kamera verwenden zu können hatte ich bisher selbstgebastelte Kabel verwendet. Mal schauen, ob ein fertiges Kabel auch funktioniert und weniger Menschen nervös macht.

1m Micro-USB-Extension, ca. 1€

BitBastelei #253 – Raspberry Pi Fotobox selbst bauen (2/2)

Im vorherigen Video haben wir bereits unsere Fotobox aus Raspberry Pi, Pi-Camera und Co technisch fertiggestellt, nun gilt es ein passendes Gehäuse zu schaffen. Heißt für mich: Wieder mal im Heimwerkerbereich rumwildern – und wie das ausgeht haben wir ja schon öfter gesehen: Es hält, aber sieht nur bedingt gut aus.

Die elektrischen Komponenten für diese Fotobox wurden mir zum Teil von Reichelt elektronik kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Hintergrundmusik: Elektronomia – Limitless
Mehr Musik und Download: https://www.youtube.com/watch?v=F-uQNfQKsA4