BitBastelei #234 – WS2812B (Neopixel) Uhr

Die WS2812B, auch bekannt als Neopixel, sind RGB-LEDs mit internem Steuer-IC, welche sich über einen einzelnen Datenpin kaskadieren und separat ansteuern lassen. Als in meinem Feed ein Angebot für ¼-Kreise mit 15 dieser LEDs durchtickerte war der Plan schnell klar: 4 ¼-Kreise á 15 LEDs macht 60 LEDs. Passend für eine Uhr. Mal schauen, ob es auch funktioniert.
Zur Zeithaltung kommt ein DS3231 zum Einsatz – ein I²C-Chip, welcher speziell für Uhren gedacht ist und genauer funktioniert als die internen Taktgeber der üblichen µCs.

Inhalt:

  • 00:00 LED-Module & Aufbauplan
  • 08:22 LED-Test mit Adafruit-Library
  • 12:32 Warum RTC statt Systemtakt / millis()?
  • 17:05 Blick auf die Software
  • 34:13 Uhr in Aktion

Code:

Links:

7 Gedanken zu „BitBastelei #234 – WS2812B (Neopixel) Uhr“

  1. Grüße Dich,

    Ich versucher gerade deinen Code zu compalieren, leider spuck mir Arduino einen fehler aus:

    neoclock.ino: In function ‚void chkSer()‘:

    neoclock:242: error: ’setTime‘ was not declared in this scope

    setTime(iH,iM,iS,id,im,iy);

    ^

    exit status 1
    ’now‘ was not declared in this scope

    Die Libs habe Ich Installiert derzeit mache Ich das mit der Aktuellen Arduino Version 1.8.1

    Hast du einen Tipp für mich?

    Grüße

    Andreas

  2. Hallo Florian,

    ich hab Deine Uhr nachgebaut und sie gefällt mir sehr gut .
    Danke dafür.

    Ich habe festgestellt, dass sie pro Minute 3 Sekunden verliert (geht nach). Habe es über einen Sync mit der Echtzeituhr alle 15 Sekunden kompensiert.

    Sie tut aber was sie soll!

    Grüsse
    Jens

  3. Hallo,
    bin ein begeisterter Bitbastelei Kanal Fan.
    Auch wenn vieleicht off topic aber wie bekomme ich die fünf Minuten LED eingeschalted?
    Vielen dank schonmal im vorraus für die Hilfe
    MfG
    Ulf Thalheim

  4. Vielen Dank für die schnelle Antwort nur was ich nicht Verstehe wie oder wo
    schalte ich die Option ein oder aus? Sorry ich sehe da grad den Wald vor Bäumen nicht. :-(

    MfG
    Ulf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.