BitBastelei #480 – QSpectrumAnalyzer: SDR als Sprektrum-Analysator?

BitBastelei #480 - QSpectrumAnalyzer: SDR als Sprektrum-Analysator?

(515 MB) 00:15:41

2022-03-13 11:00 🛈

Wenn es darum geht einen Überblick über das Treiber in einem Frequenzbereich zu erhalten sind Spektrum-Analysatoren eigentlich das Mittel der Wahl – wären sie nicht so unglaublich teuer. Mit der Open-Source-Software QSpectrumAnalyzer kann man selbst günstige Software Defined Radios (SDR) als eingeschränkten Spectrum Analyzer nutzen und so ohne das Sparschwein zu schlachten zumindest einen groben Blick auf den Äther werfen.

Inhalt

  • 00:00 Was ist “Funk”?
  • 01:42 Frequenzen sichtbar machen
  • 03:00 Sweeping
  • 03:49 SDRs
  • 05:47 GQRX: Bandbreitenlimits
  • 08:24 QSpectrumAnalyzer: Sweeping mit SDR
  • 09:48 FM-Radio-Stationen visualisieren
  • 11:23 2.4GHz: WLAN und Bluetooth sichtbar machen

Links zum Thema

Fehler und Ergänzungen

  • 00:44 Da sollte natürlich ein “AM – Amplitudenmodulation” stehen
  • 06:11 Oh, hatte ich wohl nicht. Na dann: GQRX gibt es auf https://github.com/gqrx-sdr/gqrx/releases. Für Windows-Nutzer gibt es ähnlich SDR#. Für RTLSDR unter Windows benötigt man zusätzlich “zadig”. Die Benutzung ist im SDR#-Buch erklärt.

Transparenz

Die SDRs sowie das Oszilloskop wurden selbst gekauft und bezahlt. Die genannten DSAs dienen als Beispiele und wurden durch ihre Auffindbarkeit ohne Beachtung von Herstellern ausgewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.