Zombiealarm

Derzeit scheinen einige Zombies wieder sehr aktiv zu sein – in den letzten 4 Tagen sammelten sich über 50.000 SPAM-Mails im Filter – mehr als die zehnfache Menge des normalen Aufkommens. Zu viel des Guten – der IMAP-Daemon verweigerte das löschen und sogar ein “rm *” antwortete nur mit einem Hinweis, dass die Argumentliste zu lang wäre. Am Ende musste die Bash mal wieder alles ausbaden. Im Log ist kein Quellserver zu finden – mal schauen, ob sich das ganze wieder legt, sonst werde ich mir irgendwas ausdenken müssen.

4 Gedanken zu „Zombiealarm“

  1. Mit was filterste denn den Spam? Oder wird er nur getagged? Weil 50k mails sind ja dochn paar 😀

    und spamhaus oder nsbl tun nichts dagegen? Hab in letzter Zeit über die spamhaus und nsbö gefilterten mailaddys nur 2-10 spam mails am tag… meine gmail adresse muss schon ca 1000 abfangen^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.