Schlagwort-Archive: Li-Ion

BitBastelei #458 – iMAX B6 Displaytausch & 3S-Akku laden

BitBastelei #458 - iMAX B6 Displaytausch & 3S-Akku laden

(2 GB) 00:21:14

2021-10-10 10:00 🛈

Wie war das mit den Hölzchen und Stöckchen? Eigentlich wollte ich nur “mal schnell” den Akku meines DIY-Bohrschraubers laden. Da ich dessen BMS noch nicht gemessen habe sollte es der iMAX B6 richten, der dank Li-Ion-Einstellungen und Balancing dafür eigentlich perfekt geeignet ist. Dummerweise hat die berüchtigte Bastelkiste wieder zugeschlagen: Das Display ist defekt. Also gehen wir mal eine Runde reparieren.

Inhalt

  • 00:00 Intro
  • 00:10 Akkuanforderung
  • 00:51 Imax-Unfall
  • 05:15 Reparatur
  • 08:09 Lichtprobleme
  • 10:14 Mini-Funktionstest
  • 11:13 Balancing-Anschluss
  • 16:13 Akku laden
  • 18:49 Steckersicherung
  • 20:31 Fertig.

Fehler und Ergänzungen

  • 00:24 Leer im Sinne von ca. 3.5V/Zelle. Eigentlich noch einiges an Kapazität, bei hoher Last bricht die Spannung jedoch so weit ein, dass die Schutzbeschaltung anspricht

Transparenz

Die gezeigten Geräte wurden selbst gekauft und bezahlt.

BitBastelei #445 – LiFePO4: Die besseren Lithium-Akkus?

BitBastelei #445 - LiFePO4: Die besseren Lithium-Akkus?

(2 GB) 00:28:48

2021-09-19 10:00 🛈

Wenn man von Lithium-Akkus spricht, meint man oft LCO-Zellen – Lithium-Cobaltdioxid. Es gibt aber auch andere Zellchemien wie LiFePO4/LEP/LFP, welche ganz eigene Vor- und Nachteile haben. Welche Unterschiede das sind und wie sich LiFePO4 als Bastlernutzen lässt schauen wir in diesem Video.

Inhalt

  • 00:00 LCO vs. LFP: Unterschiede
  • 08:08 14500 und Alkaline-Ersatz
  • 10:51 LFP Schutz, Ladeboards
  • 20:27 TP5000: Ladestrom anpassen und Zuleitung
  • 22:44 Fertiger Aufbau mit ESP8266-Direktversorgung
  • 26:44 Fazit

Links zum Thema

Transparenz

Die gezeigten Geräte wurden selbst gekauft und bezahlt.

BitBastelei #452 – Mobiler Transistor-Tester durch Li-Ion Akku Umbau

BitBastelei #452 - Mobiler Transistor-Tester durch Li-Ion Akku Umbau

(2 GB) 00:36:59

2021-08-29 10:00 🛈

Ein recht günstiger und hilfreicher Helfer auf der Werkbank ist einer der zahlreichen “Transistor Tester”-Platinen, welche auf dem gleichnamigen Projekt von mikrocontroller.net basieren. Inzwischen gibt es nicht nur fertige Platinen, sondern auch gleich passende Gehäuse von diversen Herstellern. Eins haben die meisten aber gemeinsam: Sie sind für ein externes Netzteil oder eine 9V-Batterie ausgelegt. Nix für mich, es gibt Li-Ion-Zellen und USB, also bauen wir mal eines dieser Geräte auf Akkubetrieb um.

Inhalt

  • 00:00 Der Transistor Tester
  • 02:46 Gehäuse
  • 03:35 Erster Test
  • 06:54 Gehäuseeinbau
  • 10:35 Akku-Pläne
  • 11:41 Li-Ion Lade/Boost-Kombo
  • 16:06 Zellschutz
  • 18:43 Soft Power-Off nachrüsten
  • 32:27 Zusammenbau
  • 33:06 Fazit

Ergänzungen

  • Laut Peer, der mir die Li-Ion-Module geschickt hatte, nennen diese sich hr-357 oder J5019.

Links zum Thema

Transparenz

Testgerät und Gehäuse wurden selbst gekauft und bezahlt. Das Li-Ion-Modul wurde vom Zuschauer Peer zur Verfügung gestellt.

BitBastelei #439 – Tascam DR-40 Li-Ion-Umbau

BitBastelei #439 - Tascam DR-40 Li-Ion-Umbau

(2 GB) 00:27:22

2021-05-30 10:00 🛈

Vor einiger Zeit hatte ich einen DR-40 Audiorecorder repariert. Auch wenn er mit guter Audioqualität glänzt gibt es ein Problem: Die Stromversorgung. Per USB treten Störgeräusche auf, mit Batterien ist man 1-2x am Tag am wechseln. Macht keinen Spaß, also kleben wir mal eine Li-Ion-Zelle dran und schauen, wie weit wir mit einer Ladung so kommen.

Inahlt

  • 00:00 Warum überhaupt Akku?
  • 02:29 Originalverschaltung
  • 04:12 Strommessung
  • 05:46 Spannungsversuche
  • 06:45 Batteriegedankenspiele
  • 09:25 Test mit direkter Zelle
  • 14:14 Erster Test mit Step-Up
  • 16:19 Logging-Setup / Wer misst misst Mist
  • 18:27 Logging-Ergebnisse
  • 22:15 Akku-Befestigung
  • 25:40 Tests und Fazit

Fehler und Ergänzungen

  • 01:07 Buchse ist noch OK, der Stecker war hier der Verursacher
  • 07:44 Die Entladekurve im Bild war unter höherer Last, die 45%-Schätzung basierte auf Datenblättern
  • 26:27 OK, OK, Keine “Loop”

Transparenz

Die gezeigten Geräte wurden selbst gekauft und bezahlt. Der Kugelschreiber lag soweit ich mich entsinne mal irgendwo als Give-Away dabei.

BitBastelei #423 – Akkuschrauber-Recycling: Ni-Cd zu Li-Ion-Umbau

BitBastelei #423 - Akkuschrauber-Recycling: Ni-Cd zu Li-Ion-Umbau

(2 GB) 00:27:13

2021-02-07 11:00 🛈

Akkuschrauber sind eine praktische Sache. Wenn sie laufen. An Meinem hatte vor langer Zeit der Nickel-Cadmium-Akku das Zeitliche gesegnet, daher hatte ich damals das Akkugehäuse geleert und mit einem Kabel für den Anschluss an 12V umgebaut. Etwas unpraktisch immer am Kabel zu hängen, also versuchen wir heute mal das Gerät wieder auf Akkubetrieb umzubauen, allerdings mit Lithium statt der heute verbotenen Ursprungstechnik.

Inhalt

  • 00:00 Überblick Akkuschrauber
  • 01:33 Vorheriger Akku-Umbau
  • 04:17 Strommessung Part 1
  • 06:03 Umbauarchäologie
  • 07:45 Akkuschrauber Innenleben
  • 09:45 Strommessung Part 2
  • 11:08 Zellenwahl
  • 14:20 Akkuaufbau
  • 22:49 Gerätetest

BitBastelei #419 – Li-Ion-Packs mit mehreren Zellen: Parallel, Seriell & Balancing

BitBastelei #419 - Li-Ion-Packs mit mehreren Zellen: Parallel, Seriell & Balancing

(2 GB) 00:31:21

2021-01-10 11:00 🛈

Schon in vergangenen Videos hatte ich immer wieder gezeigt, wie man mit Lithium-Ionen-Akkus Geräte mobil machen kann. Ein Thema habe ich dabei jedoch meist vermieden: Mehrere Zellen zu kombinieren, denn hier lauern mehrere Fallstricke und zusätzliche Arbeit. Also schauen wann man Akkus parallel und wann seriell schaltet und wie man die hierdurch entstehenden Probleme in den Griff bekommen kann.

  • 01:32 Nein, den Begriff gibt es so natürlich nicht 😉

BitBastelei #412 – Sunkko 737G Punktschweißgerät

BitBastelei #412 - Sunkko 737G Punktschweißgerät

(2 GB) 00:48:38

2020-11-22 11:00 🛈

Wer professionelle Akkupacks mit Lithium-Zellen wie z.B. 18650 betrachtet wird feststellen, dass die verbindenden Nickel-Streifen nicht gelötet sind, sondern kleine Pünktchen besitzen. Die genutzte Technik nennt sich Punktschweißen. Hierbei werden die Stellen durch einen sehr hohen Strom kurz Erhitzt, das Metall geschmolzen und so verbunden. Da die Pulse nur wenige Millisekunden dauern erhitzt sich, im Gegensatz zum Löten, die Zelle kaum. Eine gute Idee, da Lithium-Akkus mit Hitze nicht so gut klar kommen und im Zweifel spektakulär in Flammen aufgehen können. Ein solches Punktschweißgerät war nun im Angebot und ich konnte nicht widerstehen. Schauen wir mal, was es so kann und was drin steckt.

Inhalt:

  • 00:00 Lithiumbatterien Anschließen
  • 04:12 Unboxing
  • 12:20 Teardown
  • 17:17 Blick auf’s Board
  • 30:16 Die Sache mit der Erde
  • 34:11 Inbetrebnahmeversuche
  • 42:32 Schweißversuche
  • 44:55 Fazit

BitBastelei #393 – Reparatur-Marathon: Wenig Wasser, wenig Schaden

BitBastelei #393 - Reparatur-Marathon: Wenig Wasser, wenig Schaden

(2 GB) 00:34:43

2020-07-12 10:00 🛈

Wasser und Elektronik verträgt sich eher selten. Heute liegen zwei Powerbanks und ein Bluetooth-Empfänger auf dem Tisch, die alle wohl mal einen Regenschauer abbekommen hatten und nun vermeintlich defekt sind. Schauen wir mal, ob man die Geräte nicht doch noch reparieren kann.

Inhalt:

  • 00:00 Übersicht der Geräte
  • 04:21 Bluetooth-Empfänger
  • 11:47 PowerAdd GoPower
  • 24:56 ToHLo Solar PowerBank

Ergänzungen:

  • 23:12 Da ich es nicht gezeigt hab: Ich habe den Akku mit Netzteil CC-CV geladen. Erst mal mit max. 100mA auf 3V um die Zelle im tiefen Bereich nicht so zu belasten. Nachdem die 3V gut erreicht waren mit ~1.5A weiter bei 3.7V. Das sollte für die Tests ausreichen, den Rest kann dann die Ladeelektronik übernehmen. Alle manuellen Ladungen wurden im Außenbereich abseits von brennbaren Materialien durchgeführt.

BitBastelei #329 – DIY-Batterie-Labornetzteil mit DPS3005

BitBastelei #329 - DIY-Batterie-Labornetzteil mit DPS3005

(2 GB) 00:30:05

2019-04-14 10:00 🛈

In der ersten Folge zu diesem Projekt habe ich mit dem DPS3005 ein mobiles Labornetzteil gebaut, welches auch unterwegs eine Stromversorgung mit regelbarer Spannung und Strom bietet. Der Platzbedarf ist überschaubar, allerdings war zur Stromversorgung bisher zwingend ein externes Netzteil nötig. Diesmal bekommt die Box zum Abschluss einen internen Akku um auch ohne Steckdose arbeiten zu können. Natürlich inklusive der nötigen Elektronik für einen sicheren Betrieb und die Ladung der Akkus.

Widerstandswerte zur Stromlimitierung des TP4056
Pinbelegung des isolierten DC-DC-Wandlers

BitBastelei #304 – Server-Akkupacks: Was steckt drin

BitBastelei #304 - Server-Akkupacks: Was steckt drin

(73 MB) 00:17:14

2018-10-14 10:00 🛈
In professionellen Speichersystemen kommen oft Batterien oder große Kondensatoren zum Einsatz, um bei Stromausfällen die Risiken eines Datenverlustes zu minimieren. Erstere müssen regelmäßig getauscht werden um Probleme durch Alterung zuvorzukommen. Schauen wir doch mal, was da so im Inneren steckt.