Schlagwort-Archive: Acer

BitBastelei #130 – Acer P191w Monitor-Reparatur

BitBastelei #130 - Acer P191w Monitor-Reparatur

(85 MB) 00:14:15

2015-01-04 10:00 🛈

Während ich für den großen Fernseher noch auf Ersatzteile warte ist ein anderer Patient eingetroffen: Ein Acer P191w, welcher “nicht mehr an geht”. Nunja, vielleicht habe ich hier ja mehr Glück und bekomme ihn schneller ans Laufen.

Das xrandr-Voodoo gegen Ende lässt sich hier nachlesen.

BitBastelei #112 – Acer TV-Reparatur

BitBastelei #112 - Acer TV-Reparatur

(163 MB) 00:17:57

2014-08-31 10:00 🛈

Für die Einen ist es irreparabel beschädigt, für die Anderen der günstigste Einkaufspreis der Welt.

“Fiept irgendwie” hieß es, als mir der gezeigte TV in die Hand gedrückt wurde. 199€ kostet das Modell derzeit im Netz, da kann man ja einen Blick drauf werfen, oder? Mit einem Materialeinsatz von stolzen 82 Cent (ja, ich hab die teuren Bauteile geholt) steht nun ein funktionierender 23″er mit Full-HD auf meinem Tisch.

Linux auf Acer Aspire One ZG5: Kernel-Panic durch SD-Leser

Offenbar gibt es eine Regression in den letzten Linux-Kerneln(vermutlich 3.12.x): Auf oben genannten System kam es alle paar Minuten zu unerklärlichen Kernel-Panics. Im Trace war öfter die Rede vom sdhci-Modul, welches für die SD-Leser zuständig ist. Auslöser ist höchstwahrscheinlich der Slot an der linken Seite – die rechte Seite nutzt PCI-Hotplug und ist ohne Karte dem System nicht bekannt. Betroffen sind vermutlich beide Seiten, zwar ist der rechte durch PCI-Hotplug ohne Karte von System getrennt, jedoch werden beide Controller als “JMicron Technology Corp. Standard SD Host Controller” erkannt.

Als Workaround kann man – bis der Fehler behoben ist – den SD-Card-Leser abschalten, hierzu wird folgendes Kernel-Argument genutzt:

modprobe.blacklist=sdhci,sdhci_pci

Im Fall von Grub2 auf Archlinux kann es z.B. in /etc/defaults/grub als GRUB_CMDLINE_LINUX hinterlegt werden. Logischerweise lassen sich bis der Fehler behoben ist keine SD-Karten im Gerät nutzen.