Schlagwort-Archive: OpenWRT

wget 1.14 & Perl 5.18.x: Expected text after =item, not a number

Beim Kompilieren eines OpenWRT machte eben wget-ssl dicke Backen: “Expected text after =item, not a number” im Dokumentationsordner ließ die letzte Meldung verlauten. Grund sind striktere Syntaxchecks in Perl ab Version 5.18. Im Wget-Upstream ist das Problem bereits erledigt (0102e0e7e503c4fcd70a14eba4ffe357c84de3bb), für 1.14 gibts einen passenden Patch von Javier Vasquez, bei OpenWRT schwirrt auch etwas passendes von Jonathan McCrohan herum, hat es aber noch nicht in den Trunk geschafft.

Wer dem ganzen Problem ausweichen möchte: Seit Januar ist wget 1.15 verfügbar, hierzu einfach in feeds/packages/net/wget/Makefile folgende Änderungen vornehmen:


11c11
< PKG_VERSION:=1.14 --- > PKG_VERSION:=1.15
16c16
< PKG_MD5SUM:=316f6f59292c9098ad81fd54f658c579 --- > PKG_MD5SUM:=7a279d5ac5594919124d5526e7143e28

BitBastelei #2 – OpenWRT auf dem Fonera 2100

BitBastelei #2 - OpenWRT auf dem Fonera 2100

(36 MB) 00:17:32

2010-01-02 17:43 🛈

Der Fonera 2100 ist mit 9x7cm ein sehr kleiner und obendrein sparsamer 802.11g (54MBit/s) Access Point. Original wird er mit der Firmware des Fon-Projektes ausgeliefert, welche die Möglichkeiten des Winzlings stark einschränkt. BitBastelei #2 zeigt wie man sich über den seriellen Anschluss des Routers Zugang zum Bootloader verschafft und eine alternative Firmware installiert.

Ergänzungen:

  • Screen als Terminal unter Linux:
    Der Befehl lautet für den ersten COM-Anschuss “screen /dev/ttyS0 9600”

Links: